Roby's Seite
Roby's Seite

Wie fühlte ich den Abschied heiß

Als grausames Etwas

Zwischen schwarz und weiß

 

Noch einmal zeigt das Schöne sich

Lässt nicht los und hält mich hin

Ich frage mich: macht das noch Sinn?

 

Und wolkengleich zereißt es

das was mich hielt und stetig rief

Und stürzt mich in ein dunkles Tief

 

Von Ferne noch ein letztes winken

Ein letzter verwehender Klang der Stimme

Und am Horizont sah ich die Sonne sinken.

 

R. Jetter

@

 

 

Aktuelles

Wie des Bächleins Wasser

 

Wie des Bächleins Wasser

stetig fließen die Gedanken

aus des Geistes Quell

in den seelentiefen Brunn

Gefühle gebärend

perlen sie ins

heute und jetzt.

 

R. Jetter