Roby's Seite
Roby's Seite

Sonnenstrahlen brachen durchs Geäst,

benetzten den Tau der gülden auf den

Zweigen lag und silbern schimmernden

Pfeilen gleich empfinde ich die Ewigkeit.

Voll Andacht, stiller Wiederkehr, stehe

ich in der Natur, begreife nicht,

empfinde nur:

Vergänglich nur das Leben ist,

Natur bleibt immer -ewiglich-.

 

R. Jetter

@

Aktuelles

Wie des Bächleins Wasser

 

Wie des Bächleins Wasser

stetig fließen die Gedanken

aus des Geistes Quell

in den seelentiefen Brunn

Gefühle gebärend

perlen sie ins

heute und jetzt.

 

R. Jetter