Roby's Seite
Roby's Seite

Wald! Herrlich ist es in dir zu sein,

du atmest reine, klare Luft. Leise

flüsternd streicht der Wind dir

durchs Geäst -ein Hauch nur- denoch

fühl' ich wie er bläst.

In meinem Herz erschallt gleich wie im

Chor die Vielfalt deiner Stimmen.

Betäubt lieg' ich im grünen Farn,

empfinde, fühle, mir ist warm. Ein

Sonnenstrahl durch hohe, dichte

Zweige dringt. Er wärmet dich und mich.

In deinem Schoße liegend leb' ich mich,

hab' Dank für diesen Augenblick.

 

R. Jetter

@

 

Aktuelles

Wie des Bächleins Wasser

 

Wie des Bächleins Wasser

stetig fließen die Gedanken

aus des Geistes Quell

in den seelentiefen Brunn

Gefühle gebärend

perlen sie ins

heute und jetzt.

 

R. Jetter