Roby's Seite
Roby's Seite

Wem die Stunde hat geschlagen,

der braucht nicht mehr nach den

vergangenen Minuten zu fragen.

Die Zeiger der Uhr drehen sich

nicht mehr und die Schatten der

Zeiger bleiben leeer. Nur das Ge-

häuse ist noch da -der Klang des

Gongs schon längst verhallt-.

Wer denkt schon an die schöne

Uhr, die stetig tickte Jahr für Jahr.

Sie geht nicht mehr, ist nicht mehr

wahr, ist eine Lebensuhr fürwahr.

 

R. Jetter

@

Aktuelles

Wie des Bächleins Wasser

 

Wie des Bächleins Wasser

stetig fließen die Gedanken

aus des Geistes Quell

in den seelentiefen Brunn

Gefühle gebärend

perlen sie ins

heute und jetzt.

 

R. Jetter